Thomas Burgener / 
in den Ständerat

Information

Die SVP Oberwallis und ihre Exponenten Patrick Hildbrand, Franz Ruppen und Michael Kreuzer kämpfen an vorderster Front gegen das Finanzierungs-Dekret für die Weiterführung der Rottenkorrektion. Betroffen sind vorab die Gemeinde Visp und das Lonzawerk. Können die Arbeiten nicht fortgeführt werden, droht beim nächsten Hochwasser eine Katastrophe. Für die dort wohnenden Menschen und für den Bestand der Arbeitsplätze, vorab auch in der Lonza. Das ist den Populisten der SVP offenbar Wurst. Kaum zu glauben.